Prävention

Was ist Prävention?

Erstmal herzhaftes Gähnen? Geht es dir auch so?

 

Klingt auch erst mal ziemlich verstaubt und langweilig! Außerdem ist Prävention ja nur was für alte Menschen und alt sind nur die anderen niemals man selbst. Was soll ich deshalb meine Zeit mit solchem Unfug verschwenden?

 

 

Genau das denken sich alle, nämlich genau so lange bis es zu spät ist und dich die geistige Erleuchtung trifft, dass jetzt ziemlich viel Aufwand nötig sein wird, um die Lebensqualität wieder zu erlangen die du die letzten Jahre so bereitwillig hast schleifen lassen.

 

Irgendwie sagt es auch implizit, dass wenn du etwas nicht präventiv machst, besteht eine große Gefahr, dass dir etwas „schlimmes“ passiert.

 

 

Laut Duden bedeutet Prävention Vorbeugung, Verhütung (z.B. in Bezug auf Krankheiten oder Verbrechensbekämpfung).

Das Wort „Prävention“ stammt aus dem französischen prévention und bedeutet das Zuvorkommen.

Setzen wir hier unseren Fokus auf die Vorbeugung von Krankheiten und somit den Fokus auf deine Gesundheit!

 

…und nicht auf die Verbrechensbekämpfung.

 

Solltest du mehr über Prävention im Bereich der Verbrechensbekämpfung wissen wollen findest du das hier 😉

https://www.sueddeutsche.de/bayern/verbrechenspraevention-1456-einbrueche-dank-technik-verhindert-1.4895293

 

 

So viel zur Theorie!

 

Was bedeutet Prävention in der Praxis?

Du willst  langfristig ein gesundes und glückliches Leben haben?

Ich vermute deine Antwort ist ja, dann habe ich eine gute Nachricht für dich!

 

 

Du alleine bist der Dreh- und Angelpunkt für deine Gesundheit.  Mit deinem Tun und deinen Entscheidungen für dich und deine Gesundheit, hast du es selbst in der Hand.

Leider gibt es nicht das eine Patentrezept. Vielmehr sind es viele kleine und große Faktoren deines Lebens, die den Unterschied machen.

 

Wie ist deine Ernährung, schläfst du gut und ausreichend, bist du schnell auf 180 oder gehst mit Stresssituationen gechillt um und zu guter Letzt bewegst du dich genug?

 

 

Wenn sich alleine beim Lesen schon dein schlechtes Gewissen meldet, habe ich einen super Tipp für dich, den du unbedingt probieren musst. Denn oft fangen gr0ße Veränderungen mit einer klitzekleinen Entscheidung an.

 

 

Kennst du schon die Präventionsprogramme deiner Krankenkasse?

Diese Kurse bündeln wichtige Hintergrundinformationen mit praktischen Übungen und unterstützen dich dabei gesunde Alltagsroutinen in dein Leben zu integrieren. Und das Beste ist, weil es sich langfristig positiv auf deine Gesundheit auswirkt, werden diese Kurse stark bezuschusst. Ich denke mehr muss man dazu nicht sagen.

 

 

Es gibt geniale Programme, die dich dabei unterstützen und sogar zweimal pro Jahr von deiner gesetzlichen Krankenkasse zu 60 -100  bezahlt werden.

Ich kann dir mit meinem online Präventionskurs helfen, dich mehr zu Bewegen und aktiv etwas für deinen Rücken zu tun.

Hier gehts zu den aktuellen Kursen: https://couchpotato-leben.de/jetzt-starten/

 

 

Ich freue mich dich in einem der Kurse begrüßen zu dürfen!

 

 

Deine Couchpotatoes & Marina

 
No Comments

Post A Comment